Ansprechpartner suchenund finden!

JAS - Die Aufgabenfelder im Überblick

Jugendsozialarbeit ist ...

-   eine freiwillige, individuelle und kostenlose Einzelfallhilfe und Beratung.

-   soziale Gruppenarbeit mit Schülern, z.B. (Gruppen-/Sozial-) Training zu themenorientierten Projekten, beispielsweise zur Stärkung der Klassengemeinschaft und Teamfähigkeit, zur Konfliktlösung/-prävention, zur Mobbing- und Gewaltvorbeugung bzw. - bearbeitung, Förderung von Medienkompetenz, Förderung von Konzentration und Lernen, Information über Sucht und Drogen, usw.

-   Organisation, Vermittlung und ggf. Begleitung von Hilfsangeboten anderer Institutionen, Behörden, etc.

-   Förderung eines guten Schulklimas

-   Stärkung einer guten Zusammenarbeit aller Beteiligter

 

JAS - Jugendsozialarbeit: Für wen?

JAS - Jugendsozialarbeit richtet sich an Eltern, Schüler und Lehrer und stellt eine äußerst wichtige Hilfestellung bei schulischen und familiären Problemen dar. In den folgenden Abschnitten kann man darüber mehr erfahren ...

 

Als Eltern können Sie sich an JAS wenden, wenn ...

Als Eltern können Sie sich an JAS wenden, wenn ...

-   Sie sich sorgen um Ihr Kind machen

-   Ihr Kind Auffälligkeiten zeigt und sich z.B. zurückzieht, nicht konzentrieren kann, ...

-   Sie sich in einer schwierigen Familiensituation oder einer Krise befinden

-   Ihr Kind sich impulsiv oder aggressiv verhält

-   Ihr Kind nicht an sich glaubt und sich unsicher ist (Selbstbewusstsein, Selbstwert)

-   Ihr Kind Schwierigkeiten in der Schule hat oder nicht mehr in die Schule möchte

-   Sie Unterstützung bei einem Gespräch an der Schule brauchen

-   Sie eine Vermittlung zu anderen Behörden wünschen

 

Als Schüler oder Schülerin kannst Du Dich an JAS wenden, wenn ...

Als Schüler oder Schülerin kannst Du Dich an JAS wenden, wenn ...

-   Du Sorgen hast, über die Du mit jemanden reden möchtest

-   Du Streit oder Probleme hast

-   Du in der Klasse oder mit einer Lehrkraft nicht zurecht kommst

-   Du mit anderen Schülern oder Schülerinnen Ärger hast

-   Dir etwas peinlich ist

-   Du mit Deinen Eltern oder Geschwistern besser klar kommen möchtest

-   Du Angst hast oder Dich bedroht fühlst

-   Du einfach jemanden zum Reden brauchst