Ansprechpartner suchenund finden!

Schulwegtraining in den 1. Klassen

 

Polizist Josef Kussinger besuchte die beiden 1. Klassen. Anlass war die Übergabe der gelben ADAC-Sicherheitswesten und eine Aufklärung der Kinder über das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Durch die Leuchtkraft und die Signalfarben der Westen erkennen die Autofahrer die Kinder wesentlich früher und bei größerer Entfernung als bei dunkler Kleidung – gerade in der dunklen Jahreshälfte. Mit Freude nahmen die Kinder ihr Geschenk entgegen und versprachen die Weste fleißig zu tragen.  Daran schloss sich ein praktischer Teil an. Die beiden Klassen verließen mit ihren Lehrern und dem Polizisten das Schulgebäude. Im Verkehrssicherheitstraining wiederholten die Kinder, was sie bereits im Kindergarten gelernt hatten. „Ich schaue links und rechts und dann noch einmal nach links. Erst wenn die Straße frei ist, überquere ich zügig die Straße“. Dazu marschierten alle zur stark befahrenen Böhmerstraße, die die Stadt Rötz durchläuft. Unter der Anleitung und den wachsamen Augen von Herrn Kussinger überquerte jeder Schüler einzeln diese gefährliche Straße. Auch der Weg mit der Ampel wurde genau besprochen und ausprobiert, bevor die Kinder wieder ins Klassenzimmer zurückkehrten. Die Sicherheit der Kinder liegt der Schule und der Polizei am Herzen und wird durch solche Maßnahmen, vor allem auch präventiv, gefördert.

Zurück